Kosten

Die Behandlungskosten werden von allen gesetzlichen und privaten Krankenkassen sowie Beihilfestellen übernommen.

Private Krankenversicherung

Die Kosten für die psychotherapeutische Behandlung Ihres Kindes werden von den privaten Krankenversicherungen in der Regel vollständig übernommen. 

 

Je nach Versicherung oder dem individuell abgeschlossenen Tarif, können jedoch die Anzahl der Therapiesitzungen die erstattet werden variieren. In einem Telefongespräch mit Ihrer Krankenkasse erfahren Sie rasch, welche Formalitäten bei der Inanspruchnahme einer Psychotherapie für Ihr Kind beachtet werden müssen.

 

Die Abrechnung einer Einzelsitzung verhaltenstherapeutischer Psychotherapie erfolgt nach der Gebührenordnung für Psychotherapeuten (GOP), die von privaten Krankenkassen und Beihilfestellen anerkannt wird. Genaue Auskünfte gebe ich Ihnen gerne persönlich.

Beihilfeberechtigte

Die Kostenübernahme durch Berufsgenossenschaften und Beihilfestellen von Bund, Ländern und Kommunen ist in aller Regel problemlos, nachdem ich einen Antrag auf Leistungszusage gestellt habe. Am besten Sie erkundigen sich direkt bei Ihrer Beihilfestelle über die geltenden Formalitäten und lassen sich die notwendigen Formulare zuschicken.